wals.naturfreunde.at

20. Walser Dorflauf

Neuer Streckenrekord beim 20. Walser Dorflauf

334 Finisher, und ein neuer Streckenrekord machten den 20. Walser Dorflauf zu einem Laufereignis der Extraklasse.

Die vereinten Kräfte der zahllosen Helfer aus den Reihen der Naturfreunde Wals sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Das Starterfeld beim Hauptlauf über 10 Kilometer war so stark aufgestellt wie selten zuvor.

Den Gesamtsieg holte sich der Ukrainer Ihor Heletii in einer sensationellen Zeit von 30:33,85 Minuten und pulverisierte förmlich den Streckenrekord von Thomas Frühwald aus dem Jahr 1997. Zweiter wurde der starke Deutsche Eric Glauche in 32:25 Minuten. Auf Platz drei landete Hans-Peter Innerhofer vom Salomon Running Team, der sich mit seinen 32:37 Minuten den ersten Platz bei den Junioren vor seinem Bruder Manuel sicherte.

Bei den Damen gewann Agata Strausa aus Wals. Die gebürtige Lettin war mit einer Zeit von 36:13,16 Minuten nicht zu schlagen, und verfehlte den Streckenrekord bei den Damen nur um 26 Sekunden.

Strausa, die bereits international einige Erfolge über 1500m bzw. 800m verbuchen konnte, sicherte sich zudem den Titel „schnellste Walserin“. Schnellster Walser wurde Stefan Brugger von den Naturfreunden Wals mit einer Zeit von 36:46 Minuten.

Der Sieg beim 2x5km Staffellauf ging bei den Herren an das Team von "Renadama", bei den Damen an " Blond&Schnell " und in der Mixed Wertung an den ASV Salzburg

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche