wals.naturfreunde.at

Naturfreunde-Wanderung am 25. Oktober 2015

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, die Tage werden kürzer, die Fernsicht wird aber auf jeden Fall besser.

 

Im Frühjahr 2015 waren wir schon in den Berchtesgadener Bergen unterwegs, jetzt bot sich die Gelegenheit, mit einer weiteren Wanderung in diesem Gebiet das Wanderjahr zu beschließen.

 

Wir fahren gemeinsam zum Parkplatz Schwarzbachwacht (Gemeinde Ramsau) und steigen zuerst über einen Forstweg, sodann über einen schönen Steig zur Moosenalm auf.

Die Moosenalm selber sehen wir nicht, da wir kurz davor in Richtung Karspitz-Sattel abbiegen.

 

"Kyrill" hat auf dieser Hochebene vor Jahren gewütet, die Folgen sind aber noch weithin sichtbar.

Sichtbar sind auch bei besten Bedingungen die Reiteralpe, der Hochkalter und Watzmann. Die angezuckerten Gipfel lassen den nahen Winter erahnen.

 

Am Karspitz-Sattel selber haben wir eine grandiose Aussicht auf die Flachgauer Bergewelt, den Höhen Göll, Jenner und Schneibstein sowie zahlreiche andere Berchtesgadener Gipfel.

 

Da es sehr windig ist, steigen wir gleich weiter in Richtung Mordaualm ab, wo wir auch eine ausgiebige Brotzeit abhalten.

 

Eine kleine Feierlichkeit umrahmt diese Wanderung:

Unsere liebe Rosi feiert an diesem Tag ihren 53. Hochzeitstag! Ihr Ehemann kann leider nicht mehr in diesem Maße an Wanderungen teilnehmen, also haben wir Rosi (stellvertretend auch für ihren Mann Ferdinand) mit Schokolade und Schnapserl hochleben lassen.

Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere Jahre!

 

Von der Mordaualm queren wir am Schmuckenstein vorbei bis zum Hochschwarzeck.

Eigentlich wollten wir beim Gasthaus Zipfhäusl einkehren, aber leider hat das Gasthaus wegen Betriebsferien geschlossen.

Ohne Einkehr wandern wir am Soleleitungsweg zu unserem Ausgangspunkt dem Parkplatz Schwarzbachwacht weiter.

 

Diese herbstliche Wanderung lassen wir bei einem sehr guten Essen im Gasthaus "Waldquelle" in der Ramsau ausklingen.

 

 

Daten: 825 Höhenmeter; 17 km Weglänge

Gruppenteilnehmer: Fred, Margot, Sepp, Michaela, Sabine, Rosi und Magdalena

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche