wals.naturfreunde.at

Aktivwoche auf Mallorca

Wandern - Laufen

Das Hotel Sentido in Port de Sóller war der ideale Ausgangspunkt für unsere Aktivwoche auf der Insel Mallorca.  

Die direkte Lage im Tramuntana Gebirge war perfekt für Wanderer, Rennradfahrer und Läufer - aber auch die idyllischen Orte im Umkreis und natürlich die Hauptstadt Palma boten den nötigen Ausgleich zu unseren sportlichen Aktivitäten.

Während der Einführungswanderung, ein wunderschöner Rundweg vorbei an Orangen- und Zitronengärten von Port de Sóller nach Sóller und retour, hat sich die Wandergruppe gleich gut zusammengefunden. Am darauffolgenden Tag fuhren alle Wanderer gemeinsam nach Dejà. Die Läufer (Erich und Daniela) brachen gleich auf zum Küstentrail, der von Cala de Dejà über Llutalcari, Moleta, Gran Moleta zum Leuchtturm von Cap Gros direkt oberhalb der herrlichen Küste führt. Die Wandergruppe nahm ebenfalls diesen schönen Küstenpfad zurück nach Porto de Sóller.

Einige weitere Wandertipps waren der Anstoß für die Wandergruppe, sich "selbständig" zu machen. Für die Läufer (Erich und Daniela) war das Highlight der Traillauf über 22,5 km und etwa 900 Hm auf dem „Alten Weg von Bàlitx nach Sa Costera“ und weiter über Cala Tuent bis Sa Calobra. Bei Sa Costera beginnt der beieindruckende Teil des Trails oberhalb der Steilküste, der sich bis Cala Tuent zieht. Lustigerweise haben sich hier die Wege von Trailläufern und Wandergruppe neuerlich gekreuzt, die nach einer Schiffspassage die Tour von Tuent aus nach Sóller wanderten.

 

Zu den weiteren Aktivitäten zählten Besuche der kleinen Orte Fornalutx, Biniaraix, der Mirador Ses Barques, Gipfeltouren auf den Es Cornador Gran, Puig le L’Ofre, Puig de Massanella, Wanderungen um den Cúber Stausee, durch die Schlucht zum Wasserfall bei Biniaraix, um nur einige zu nennen. Weitere vielfältige Möglichkeiten bietet die Serra Tramuntana für Bergsteiger, Wanderer und Läufer.

 

Die Radtouren starteten ebenfalls ab Port de Sóller, wo wir auch die perfekten Rennräder bei Tramuntana Tours leihen konnten. Aufgrund der geografischen Lage wurden täglich zwischen 1500 und 2000 Höhenmeter und zwischen 80 und 100 Kilometer absolviert. Ein besonderes Erlebnis war die Tour nach Sa Calobra: die Panoramastrasse ist wohl eins der Highlights für Rennradfahrer auf Mallorca.

 

Mallorca wir kommen wieder!

 

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche