wals.naturfreunde.at

Frühling in Südtirol

Wandertage in Schluderns vom 24.-28.5.2017

mit Wanderführerin Bettina Bauer

 

Bei grauem Wetter fahren wir am Mittwoch (24.5.2017) um 5.30 Uhr vom Grünauer Parkplatz in Richtung Südtirol. Die Transitwelle rollt, da der darauffolgende Tag ein Feiertag ist und viele die Tage im Süden verbringen wollen.

Über die Inntal- und Brennerautobahn sodann über die A22 in Italien bringt uns der Walser Gemeindebus „slowly, but surely“ zur Ortschaft Kaltern an der Weinstraße.

Unsere erste Wanderung führt vom großen Parkplatz am Strandbad von Kaltern gegen den Uhrzeigersinn um den Kalterer See. Wir wollen diesen Seerundweg aber ein bisschen ausdehnen und schwenken Richtung Süden zum Weiler Gmund, wo wir den Aufstieg zu den Roßzähnen (609m) und zur Ruine Leuchtenburg beginnen.

Aufgrund des warm-feuchten Klimas erreichen wir alle schweißtriefend und mühevoll den Gipfel und den Aussichtspunkt, der uns einen spektakulären Einblick in das nördliche und südliche Etschtal gewährt.

Zurück am Parkplatz steigen wir wieder alle ins Auto und fahren zu unserer Unterkunft in Schluderns im oberen Vinschgau.

 

Am Donnerstag dem 25.5.2017 starten wir schon um 8 Uhr von unserem Hotel aus und queren mit starkem, böigem Nordwind die Krautwiesen westlich von Schluderns, um zu unseren ersten Waalwegen (hier der Mitterwaalweg) zu gelangen.

Die althergebrachte Art der Bewässerungstechnik wird uns an allen drei Wandertagen im Vinschgau begleiten. Ein Netzwerk von Wasserkanälen, das sich über 600 km im gesamten Vinschgau erstreckt, sichert nicht nur den Bewohnern des Tales das Leben, sondern unterstützt den Obst- und Nutzpflanzenanbau.

Über die Kirchen St. Jakob und St. Martin gelangen wir sodann an der Calvabrücke auf die südlichen Hänge des Münstertales. Oberhalb der Ortschaft Taufers queren wir die grüne Grenze in die Schweiz. Eine Kloster- und Kirchenführung im St. Johannkloster in Müstair (UNESCO-Weltkulturerbe) runden diese Wanderung ab.

 

Im kleinen, aber feinen Malser Ortsteil Burgeis beginnen wir unsere Freitagswanderung. Nach einer Besichtigung des alten Ortskernes und der Ortskirche queren wir die Malser Heide und gehen entlang des Oberwaals bis kurz nach Mals.

Hier verlassen wir den Waalweg und steigen über einen traumhaft angelegten Waldsteig bis zum Plateau des Malettes (1.606m) auf.

Nach einer ausgiebigen Rast mit einem exklusiven Blick auf den Ortler und das Sesvennamassiv steigen wir über den Vinschger Höhenweg und den Matscher Waal in Richtung Schluderns ab.

Oberhalb von Schluderns besichtigen wir noch die Ausgrabungen der bronze- und eisenzeitlichen Siedlungen in Ganglegg.

Über den Kalvarienberg kommen wir direkt bei unserem Hotel an.

 

Die längste Wanderung nehmen wir am Samstag (27.5.2017) in Angriff. Von unserem Hotel aus starten wir wieder in Richtung Ganglegg, nehmen dann aber den Leitenwaal, der uns schon tief ins Matschertal hineinführt.

Über einen Forstweg erreichen wir die Ruine von Schloß Matsch, die wir aber ein paar Minuten später sogar von einem relativ steilen Wanderweg noch besser sehen werden.

Nach einem schweißtreibenden Aufstieg in Richtung Hanhof schwenken wir in den Vinschger Höhenweg ein, der uns entlang von wunderschön angelegten Waalwegen  zum Weiler Gschnair bringt. Im dortigen Mair-Hof erfahren wir, das es sich hierbei um das Geburtshaus des legendären Tiroler Landeshauptmannes Eduard Wallnöfer handelt.

Nach einer Einkehr im Birkenhof, wo sich einige mit Südtiroler Spezialitäten eindecken, beginnen wir den Abstieg zur Schludernser Churburg. Dort machen einige noch eine Burgführung mit, die uns u.a. die größte private Sammlung von Rüstungen in Europa näherbringt.

 

Am Sonntag fahren wir bei strahlendem Sonnenwetter wieder zurück nach Salzburg und schwärmen von den wunderbaren Tagen in Südtirol!

 

Teilnehmer: Michaela, Sabine, Florian, Tanja, Herlinde, Magdalena, Anna

Außer Konkurrenz: Alfred und Marianne

Wegdistanzen und Höhenmeter:

  • 1. Tag: 15,7 km; 557 Hm
  • 2. Tag: 18,5 km; 757 Hm
  • 3. Tag: 17,5 km; 607 Hm
  • 4. Tag: 19,4 km; 864 Hm

 

Loading
Wandertage in Schluderns
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche