wals.naturfreunde.at

Salzburger Almenweg

Über die Gründegg Spitze zur Filzmoosalm

 

Man stelle sich vor: strahlend blauer Sonnenschein, blauer Himmel und ein buntes Meer an Alpenblumen!

Nun, eine von den drei oben genannten Dingen konnten wir auch auf unserer Naturfreunde-Wanderung am 8. Juli 2017 erleben: ein buntes Blumenmeer an den Hängen des Großarler Almtales!

Die restlichen Zutaten für eine optimale Wanderung (blauer Himmel, warme Temperaturen) mußten wir leider außen vor lassen.

Nach kurzer Autofahrt ins Großarler Ellmautal stellen wir uns am dortigen Parkplatz die Frage: „Regenzeug mitnehmen oder im Auto lassen?“ Wir sind mutig, weil wir einige blaue Lücken im Wolkenteppich sehen, und starten unsere Wanderung ohne allzu viel Gepäck in Richtung Gründegg.

Schon nach einiger Zeit beginnt es leicht zu nieseln, aber wir sind unter den Bäumen und so kann uns dieser Nieselregen nicht viel anhaben. Kurz vor der Ellmaualm beginnt es dann stärker zu regnen, aber da ist die Hütte schon in Sicht.

Nach diesem kurzen Regenintermezzo beginnt sich die Sonne durch die Wolken hindurchzukämpfen, und es beginnt eine sonnige Phase auf unserer Wanderung zur Gründegg-Spitze. Beim Aufstieg haben wir einen grandiosen Ausblick auf den Hochkönig, die Ankogel-Gruppe und den Gosaukamm sowie natürlich die gleich angrenzenden Großarler Bergwelt (Draugstein, Filzmooser Höhe, Gamskarkogel).

Wir erreichen bei windigen Bedingungen die Spitze des Gründegg (2.168m) und verlassen das Plateau dann auch bald wieder, um in einem windgeschützten Bereich unsere wohlverdiente Pause zu verbringen.

Doch schon nähern sich wieder die schwarzen Regenwolken! Die angekündigten Schönwetterstunden (über den ganzen Tag angemeldet) sind schon wieder zu Ende.

Um dem drohenden Regen zu entkommen, ändere ich unsere Tour, und wir steigen direkt zur Loosbühel-Alm (1.747m) ab, um dort (natürlich bei einer Stärkung) den Regen abzuwarten.

Ein paar Minuten vor der Alm erreicht uns der Regen, aber wiederum ist die Hütte in unmittelbarer Nähe!

Nach einer gemütlichen Einkehr wandern wir schließlich am Salzburger Almenweg weiter zur Filzmoosalm. Bei dieser urigen Hütte lassen wir uns Kaffee und Kuchen schmecken! Diesmal ist es wettertechnisch günstig, bei wolkigen Bedingungen können wir auf der Hütten-Terrasse sitzen.

Die letzte Stunde bis zum Auto steigen wir bei blauem Himmel ab!

Teilnehmer: Andrea, Barbara, Sabine, Michaela

Tourdaten: 14,3 km; 1.009 Hm

Wanderführerin: Bettina Bauer

 

 

 

 

 

Loading
Filzmoosalm
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche