wals.naturfreunde.at

Einblicke in das Salzbergwerk Berchtesgaden

Mit Helm und Stirnlampe ausgerüstet begaben wir uns mit zwei Bergknappen in das für uns unüberschaubare Labyrinth von dunklen, manchmal auch sehr engen Gängen.

 

Wir meisterten diese Strecken zu Fuß. Es waren etwa 10 Kilometer. 17 Teilnehmer konnten die Arbeitsstellen der aktiven Bergknappen bestaunen. Mit einem Lift kamen wir bis 70 Meter unter die Königseer Ache.

Schwerste Geräte wurden uns vorgeführt und die aktive Arbeit des Salzabbaus erklärt.

 

Wir waren sehr interessiert, aber auch überrascht, welch schwere Arbeit dort noch geleistet werden muss, trotz moderner Geräte.

 

Nach vier Stunden durfte ein gemütlicher Ausklang im Bräuhaus nicht fehlen. Es war ja doch sehr staubig und unsere Kehlen trocken.

 

Ein herzliches Dankeschön an unsere Bergknappen und "Glück auf!"

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche