wals.naturfreunde.at

Alpeadria Radweg: mit dem Rennrad von Wals nach Grado

392 Kilometer, 2705 Höhenmeter und 15:32 Stunden Fahrzeit in einem Schnitt von 25,3 km/h

 

Bei Traumwetter und super Stimmung, sowohl bei den 9 Radfahrern als auch beim Begleitteam, ging es Anfang September von Wals nach Grado. Die Strecke wurde in drei Tagesetappen aufgeteilt.

 

Am 1. Tag führte die Route von Wals über Bischofshofen, das Gasteinertal und Mallnitz bis zum Millstätter See. Von dort ging’s am nächsten Tag über Villach nach Tarvis. Ab hier fährt man dann auf der stillgelegten Bahntrasse, der Ciclovia Alpe Adria, erstmal gut 40 Kilometer leicht bergab.

 

Die alten Bahnstationen entlang der Strecke wurden zu urigen Restaurants umgestaltet, besonders bekannt ist die Station Chiusaforte.

Das Ziel des 2. Tages war Tarcento, kurz vor Udine.  

 

Am letzten Tag radelte die Gruppe durch hübsche italienische Städtchen, wie Palmanova und Aquilea und kam am frühen Nachmittag endlich in Grado an.

Am Heimweg haben wir dann Thomas Geierspichler und seine beiden Freunde mit zum Faaker See genommen.

 

Tom und Markus haben die Strecke von Kärnten aus mit dem Rollstuhl bzw. dem Handbike bewältigt!

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wals
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche